« Zurück zur Übersicht

SPÖ lässt – wieder einmal – eine Gemeinderatssitzung platzen

Mit dem Verlassen des Sitzungsaales in der Gemeinderatssitzung vom 2. Sept 2019 stoppte die SPÖ Fraktion – wieder einmal – die langfristige Konzeption von verkehrsbegrenzenden Massnahmen im Ort. 

Die Wiener Neudorfer müssen auch 15 Jahre nach dem Start des Generalverkehrsplanes noch immer auf eine verbindliche Verkehrsplanung warten. Ein möglichst restriktives Mobilitätskonzept für die noch zu verbauenden Liegenschaften, Platz für Fußgeher und Radfahrer zu schaffen und den öffentlichen Verkehr zu fördern – all.diese Visionen mussten wieder einmal aufgeschoben werden. 

Details und Hintergründe auf dem Bürgermeister-Blog