« Zurück zur Übersicht

Neue Beleuchtung: Mehr Licht, mehr Sicherheit, weniger Energieverbrauch

Sicherheitssprecher Werner Heindl

Durchwegs positive Meldungen erreichen uns aus den Ortsteilen, in denen die Straßenbeleuchtung bereits auf LED umgestellt wurde. Die neue Beleuchtung bringt bei mehr Licht und mehr Sicherheit eine deutliche Ersparnis.

In Form eines 15-Jahres-Contractings wurde die Bietervereinigung Wels-Strom/Wien-Energie durch ein öffentliches Vergabeverfahren mit der Umstellung der öffentlichen Beleuchtung betraut.

Bis zum Herbst sollen die alten „Energiefresser“ komplett durch – auch optisch entsprechende – Neuanlagen ersetzt werden. Teilweise werden auch die Masten ersetzt bzw. neu gestrichen. Gleichzeitig werden auch die alten E-Verteiler auf den neuesten Stand der Technik gebracht um die Ausfälle der Straßenbeleuchtung zu minimieren.

Die nächsten Straßenzüge im Frühjahr 2019 sind: Mühlfeldgasse, Schlossmühlgasse, Gartengasse, Martonygasse, Anningerstraße (Rest), Reisenbauer-Ring (Fahrbahn), Laxenburgerstraße ab Augasse bis Lindenweg, Griesfeldstraße. N