« Zurück zur Übersicht

Couragierte Ersthelfer verhindern PKW Vollbrand

Vergangene Nacht wurde die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf zu einem Fahrzeugbrand auf der Südautobahn alarmiert. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort hielten couragierte Ersthelfer an und bekämpften das Feuer im in Brand geratenen Mercedes mit Hilfe tragbarer Feuerlöscher.

Somit beschränkte sich die Brandbekämpfung der Feuerwehr lediglich auf Nachlöscharbeiten mittel Schnellangriff des 1. Hilfeleistungsfahrzeug (HLF). Diese Tätigkeit wurde durch die Verwendung einer Wärmebildkamera unterstützt.

Im Anschluss daran wurde der Kombi mit Wiener Kennzeichen durch die Feuerwehr von der Autobahn geborgen. Insgesamt stand die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf mit vier Fahrzeugen (zwei HLF, dem Großtanklöschfahrzeug als auch dem Abschleppfahrzeug) und 19 Mitglieder im Einsatz.

Info: Ein Entstehungsbrand kann durch den rechtzeitigen Einsatz eines tragbaren Feuerlöscher noch bekämpft und somit ein größerer Schaden verhindert werden. Aus diesem Grund empfehlen neben den Feuerwehren auch die Autofahrerclubs das Mitführen von tragbaren Feuerlöschern im Fahrzeug.

Vor dem Kauf sollte man sich jedoch gut informieren, um mögliche Schäden durch das Löschmittel zu verhindern. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf empfiehlt einen griffbereiten frostsicheren Schaumlöscher aus dem Fachhandel.

Foto: FF-WR-NEUDORF.AT

Link auf: www.ff-wr-neudorf.at und oder facebook.com/ff.wr.neudorf