« Zurück zur Übersicht

Im Freizeitzentrum ist immer etwas los

Am 6. April um 16 Uhr beginnt das Lokalderby in der Herren Tischtennisbundesliga gegen Baden. Leider hat unsere Mannschaft mit 1:4 verloren. In den Bewegungsraum der Sporthalle waren auch Bürgermeister Herbert Janschka und GGR Erhard Gredler gekommen die vom Tischtennisobmann Franz Sellmeister begrüßt wurden. Die Spiele waren aber sehr spannend und mit knappen Satz Ergebnissen hätte sich unsere Mannschaft mit Maciej Kolodziejczyk, Patrik Juhasz und Wojtek Kolodziejczyk ein besseres Ergebis verdient. 

 

Im Judo Leistungszentrum unter dem Festsaal war für 18:30  eine Überprüfung durch einen Beauftragten der Landesregierung angesetzt. Dazu wurde unter der Leitung von Judotrainer Mag. Michael Mayerhofer ein Kinder und Jugendtraining abgehalten. Diesem Training haben der ehemalige Fußballprofi Michael Hatz  Herr Robert Böheim vom Judo Landesverband und GGR Erhard Gredler zugesehen und sich von der hervorragenden Jugendarbeit im Judoleistungszentrum Wiener Neudorf überzeugen. 

Ab 20 Uhr spielte Wiener Neudorfs Fußballmannschaft gegen Krumbach und kam zu einem verdienten  3:2 Sieg bei dem die Wiener Neudorfer vor allem in der ersten Hälfte deutlich überlegen waren. Damit war im ersten Heimspiel auch der erste Sieg im Frühjahr gelungen. Nachdem die Reserve davor schon mit 2:1 gewonnen hatte war es ein erfolgreicher Abend für Wiener Neudorf.