« Zurück zur Übersicht

Südpolen, dritter Tag

Nach dem Stadtrundgang in Hirschberg bringt uns der Bus in die Nähe des Schlosses Fürstenstein. Vom Parkplatz geht es die letzten 500 m zu Fuß zu Schloss. Eine beeindruckende Anlage die im zweiten Weltkrieg zur Festung ausgebaut wurde. Auch hier mussten viele polnische Zwangsarbeit die Arbeiten verrichten. Die Schlossanlagen sind außen schön renoviert und die Innenräume warten teilweise noch auf ihre Wiederherstellung. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA