« Zurück zur Übersicht

Die letzten Squashstaatsmeistertitel des Jahres 2016 gingen an die NV Squashunion Wr.Neudorf Mödling

Traditionell werden eine Woche vor Weihnachten die letzten Staatsmeistertitel in der Österreichischen Squashszene vergeben. So trafen sich auch heuer wieder 12 Paarungen im Squashcenter Mondsee um den Doppelstaatsmeister zu krönen. Den SpielerInnen steht es frei, sich auch einen Partner eines anderen Vereines zu wählen. Im Finale standen sich mit Andreas Freudensprung und Marcus Greslehner (beide NV Squashunion Wr.Neudorf Mödling) und Erich Streit (Wr.Neudorf) mit Sebastian Köberl (Bad Vöslau) gegenüber. Die Einserpaarung der NV Squashunion Wr.Neudorf Mödling mit Präsident Happy Freudensprung und dem Bundesligazugang Marcus Greslehner gewannen das Turnier souverän ohne Satzverlust. Erich Streit und Sebastian Köberl mussten im Spiel um Platz drei einen Satz an die Wiener Paarung Schober/ Pollak abgeben, bevor sie die Silbermedaillen umgehängt bekamen. (Details dazu auf squash.or.at/match 22)

Die nächsten Highlights für die NV Squashunion Wr.Neudorf Mödling sind am 14.1. die NÖ Einzellandesmeisterschaften in Bad Vöslau und am 21.1. Bundesliga in Wr.Neudorf.