« Zurück zur Übersicht

Kinderhaus Mühlgasse wird weitergeführt!

kinderhaus_muehlgasse


Mit Bestürzung haben die betroffenen Eltern und die Gemeinde vom überraschenden Rückzug der Volkshilfe von der Betreuung des Kinderhauses Mühlgasse mit Jahresende Kenntnis erlangt. Der Anwalt der Volkshilfe hat der Gemeinde in den letzten Septembertagen mitgeteilt, dass der Betrieb der Kinderkrippe eingestellt wird.

Obwohl die Gemeinde das Gebäude gratis zur Verfügung stellt, für die komplette Einrichtung sorgt, sämtliche laufende Sanierungsarbeiten übernimmt und zusätzlich einen 5-stelligen Betrag zur Verfügung stellt, hat sich die Volkshilfe zur Schließung entschlossen. Dass dies ohne Rücksprache mit der Gemeinde erfolgte, ist eigenartig. Natürlich ist es das gute Recht jedes privaten Betreibers einen Betrieb einzustellen. Aber die Eltern der Kleinstkinder, die auf diese Einrichtung angewiesen sind, bringt dies in große Schwierigkeiten. Bgm. Herbert Janschka hat sofort reagiert. Die Gemeinde wird die betroffenen Wiener Neudorfer Eltern nicht im Stich lassen. Entweder wird bis Jahresende ein anderer Betreiber gefunden oder die Gemeinde wird diese Einrichtung ab Jänner 2016 selbst führen.