« Zurück zur Übersicht

Squashfinale in der Landesliga Ost – kein Pokal für Damensieger!

In der zweithöchsten Spielklasse, der Landesliga Ost, einem gemeinsamen Bewerb von Wien (WSRV) und Niederösterreich (NÖSRV) wurde gestern die Saison beendet.
4 Damenmannschaften und 20 Herrenmannschaften in 3 Divisionen kürten die Meister.

Für die NV Squash Union Wr. Neudorf waren drei Herrenteams und eine Damenmannschaft dabei.  In der ersten Division mussten die Niederösterreicher zahlreiche verletzte und kranke Spieler vorgeben. Letztlich reichte es für Erich Streit, Patrick Strobl, Jakob Wittholm und Christoph Lichtenecker zum 3. Ligaplatz, der gleichzeitig als bestes NÖ Team den Landesmeistertitel bedeutete. Dieselbe Platzierung erreichten Robert Fasser, Bruno List, Markus Chencinsky und Karl Schindelar allerdings in der zweiten Division und wurden als bestes NÖ Team daher ebenfalls Landesmeister. In der dritten Division kämpften sich Sabrina Rehman, Dusan Medacovic, Clemens Preissl, Jörg Winkler und Ernst Nowak an die vierte Ligastelle, die gleichzeitig den 3.Platz in der Niederösterreichwertung bedeutet. Die große Sensation lieferte aber das NV Squashunion Damenteam mit Sabrina Rehman, Lena Gnauer und Irina Dshanshgava, die den Damenbewerb gewinnen konnten. Nur Birgit Coufal, die regierende Staatsmeisterin vom zweitplatzierten SAS Wien konnte ihr Match gewinnen. Sonst gingen alle Siege an die Union Squasherinnen. „Nach fünf Jahren wieder ein Damenteam nominieren und dann gleich den Sieg einfahren, das freut mich als Coach schon ganz besonders!“, resumierte ein sichtlich ganz glücklicher Ernst Nowak.
Dass  zwischen dem Wiener- und dem NÖ Verband im Moment keine ungetrübte Stimmung herrscht,  war sogar bei der Siegerehrung zu bemerken. Nach endlosen Diskussionen über die Spielordnung und die berechtigten SpielerInnen gab es auch für die „LigasiegerInnen“ keine eigenen Ehrenpreise. Verliehen wurden nur die jeweiligen Trophäen der Landesverbände und da man in NÖ auf die Damen vergessen hatte, standen die Siegerinnen Sabrina Rehman, Lena Gnauer und Irina Dshanshgava leider ohne Pokal und Medaillen da! Bleibt nur zu hoffen, dass der größte Österreichische Ligabetrieb für die nächste Saison besser gerüstet ist.

Mehr Details unter  http://www.wsrv.at  Landedsliga Ost!

 

Fotos: alle_2

 

 

 

 

 

1) Die Aktiven beim Finale von lnr.: Robert Fasser, Erich Streit, Bruno List, Dusan Medakovic, Markus Chencinsky. Ernst Nowak, Patrick Strobl, Irina Dshanshgava, Jakob Wittholm, Sabrina Rehman, Jörg Winkler;

 

girls_1

2) pokalfreie Damen: vl.: Irina Dshanshgava, Sabrina Rehman und Lena Gnauer