« Zurück zur Übersicht

Madeirareise 26.1.2014 Sonntag der 11. Tag

Der heutige Ausflug beginnt mit der Auffahrt zum dritthöchsten Berg der Insel zum Pico de Arieiro. Image00001 Image00003 Image00002Die Fahrt durch die dichten Wolken endet über der Wolkengrenze und in 1810 Metern Seehöhe ist die Aussicht wunderbar. Das zerklüftete Bergland bietet ein beeindruckendes Panorama.  Vor einigen Jahren wurde hier eine Radarüberwachungsstation gebaut.  Die Abfahrt nach Santana führt uns an der Forellenstation in Ribeiro Frio Image00004 vorbei an die Nordküste und am Adlerfelsen. An der Nordküste sind die Wellen um einiges Höher als bei Funchal. In Santana gibt es die berühmten Image00005Strohbedeckten Häuser und auch einen Bauernmarkt mit viel Gemüse und Obst. Weiter nach Santa da Cruz einem kleinen Ort an der Nordküste wo wir noch einem Rundgang machen. Die Fahrt führt über den Passo Bordello nach Santo da Serra zum Bauernmarkt. Bei diesem Bauernmarkt treffen sich viele Madeirenser und die  gegrillten Hühner bei Tia Rita waren ausgezeichnet und sind landesweit begehrt. Daher ist das Lokal ziemlich überlaufen. Image00008 Image00009