« Zurück zur Übersicht

Madeirareise 21.01.2014 Der sechste Tag

Image00006Unser örtlicher Führer holt uns beim Hotel Windsor ab und wir gehen zum Bus der vor dem Justizpalast der Insel auf uns wartet.Image00002 Bei herrlichem Sonnenschein bringt uns der Bus zum Eingang des Botanischen Gartens von Funchal. Der Garten liegt auf einer der Felsrippen hoch über der Stadt und birgt eine Unzahl von Pflanzen und Bäumen aus allen Teilen der Welt die hier gedeihen. Eine Pracht sind die Strelizien mit orangen Blüten und die Elefantenstrelizien mit drei bis vier Metern Höhe und weiß lila Blüten. Auch ein Vogelpark ist angeschlossen und wir sehen Papageien, Aras, Pfaue und Stittiche aus Amerika, Afrika Asien  und Australien. Nach der ausgiebigen Parkbesichtigung geht es wieder zum Bus und an den Kai wo wir einen RundfahrtbusImage00003 besteigen der uns nochmals die Sehenswürdigkeiten von Funchal. An der Uferpromenade sind noch immer Arbeiten nach den schweren Unwettern aus dem Jahr 2011 im Gange.  Bei diesen Arbeiten wurden auch Fundamente des erste im Jahr 1419 auf der Insel errichteten Forts gefunden. Die archiologischen Funde haben den Ausbau  der Strandpromenade Image00008zusätzlich verzögert. Die Busrundfahrt zeigt uns einige Sehenswürdigkeiten der Stadt und auch den Hotelbezirk der erst ab dem Jahr 1980 entstanden ist und eine riesige Zahl an Hotels der verschiedenen Kategorien beinhaltet. Die Rundfahrt endet um ½ 3 an der Promenade und danach ist wieder Freizeit. In der Bars und Restaurants gibt es überall sehr guten Kaffee und Bier das auf der Insel gebraut wird aber auch Wein und Poncha.  Wir sind ja im Hotel Windsor in mitten der Altstadt untergebracht.  Image00004