« Zurück zur Übersicht

Sommerreise 2013 ins Baltikum Abgesagt

Baltische Highlights 2013

ABGESAGT

 

Reiseverlauf

Reisetermin: Donnerstag 27.06.2013 – Samstag 06.07.2013

1. Tag Donnerstag, 27.06.2013Anreise Warschau

Abfahrt um 7 Uhr( Frühstück im Bus) in die Hauptstadt Polens. Warschau ist mit rund 2 Millionen Einwohnern die größte Stadt des Landes. Die Altstadt wurde im Krieg fast völlig zerstört und zwischen 1949-1953 nach Gemälden des Venezianers Canaletto wieder aufgebaut. Heute ist die Altstadt mit ihren vielen schmucken Restaurants und Galerien Treffpunkt für Jugendliche, Touristen, Einheimische und Geschäftsleute. Vom 30. Stock des Kulturpalastes -ein Geschenk im Zuckerbäckerstil der ehemaligen Sowjetunion und Wahrzeichen der Stadtrat man einen herrlichen Rundblick über die ganze Stadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Warschau.

2. Tag Freitag, 28.06.2013Warschau – Vilnius

Gleich nach dem frühen Frühstück setzen Sie Ihre Reise zum polnisch-litauischen Grenzübergang, und weiter nach Vilnius fort.

— Gegebenenfalls Anreise der Gäste per Flug von Wien nach Vilnius. (siehe Aufpreise)

 

3. Tag Samstag, 29.06.2013 Vilnius – Klaipeda

Vilnius ist berühmt für seine mehr als 1200 Barockbauten und 48 Kirchen. Auf dem morgendlichen Stadtrundgang durch die Altstadt sehen Sie die Kathedrale, den Gediminasturm, die St. Anna-Kirche, die Alte Universität und das Tor der Morgenröte. Fahrt über Kaunas nach Klaipeda. Kaunas ist die zweitgrösste Stadt Litauens mit einer sehr malerischen Altstadt. Einen schönen Überblick über die gesamte Altstadt hat man vom Aleksotas-Hügel auf dem südlichen Ufer des Nemunas, den man über die Aleksotas-Brücke und dann hinauf mit der Zahnradbahn erreicht. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Rathaus, die schön restaurierten Bürgerhäuser, die Neustadt mit Freiheitsallee und Platz der Einheit. Ihr nächstes Ziel ist Klaipeda, an der Küste des kurischen Haffs gelegen. Abendessen und Hotelübernachtung.

4. Tag Sonntag, 30.06.2013Klaipeda – Riga

Die liebevoll restaurierte Altstadt Klaipedas mit den vielen Fachwerkhäusern, dem Simon-Brunnen mit der Ännchen-von-Tharau-Figur, dem Schauspielhaus, dem alten Rathaus und der ehemaligen kaiserlichen Hauptpost werden Sie heute während einer Stadtführung kennen lernen. Auf Ihrem Weg nach Riga empfehlen wir einen Halt am Berg der Kreuze, welcher sich ca. 17km nördlich von Siauliai befindet. Der eigentlich bescheidene Hügel, ist ein über die Landesgrenzen hinaus bekannter Wallfahrtsort und vom hohen symbolischen Wert. Rund um eine Muttergottesstatue gruppieren sich tausende von Kreuzen – kleine und große, einfache und reich verzierte, hölzerne oder metallene. Auf welches Jahrhundert die Tradition zurückgeht, ist unklar; doch als Zeichen der Unabhängigkeit und der Religiosität der Litauer gab es nach Aufständen im 19. Jh. jeweils mehr Kreuze, und jedes Mal, wenn die sowjetischen Behörden die Kreuze wegräumten, standen über Nacht doppelt so viele wieder hier. Am Abend kommen Sie in der bereits 800 Jahre alten Stadt an. In Riga gibt es zahlreiche Architekturdenkmäler, die verschiedene Epochen und Stile repräsentieren. Sehenswert ist u.a. der Dom mit der zweitgrößten Orgel der Welt; und das Schloss aus dem 14 Jh. Abendessen und Hotelübernachtung.

5. Tag Montag, 01.07.2013 Riga Aufenthalt Riga wurde 1201 vom Bischof Albert gegründet und ist die größte Stadt der drei baltischen Hauptstädte. Die Stadt weist eine Vielfältigkeit verschiedener architektonischer Stile auf. Auf dem Stadtrundgang durch die Altstadt sehen Sie das Rigaer Schloss, den Dom, die Petrikirche, das Schwedentor, die Drei Brüder, die Große und die Kleine Gilde und das Freiheitsdenkmal. Typisch lettische Produkte, wie das berühmte Schwarzbrot und die deftigen grauen Bohnen mit Speck, sowie verschiedene Käsesorten können Sie heute im Rigaer Zentralmarkt probieren oder Sie besuchen die Petri-Kirche. Die im Mittelalter errichtete Basilika wurde damals als Pfarrkirche Rigas genutzt und befindet sich mitten im Zentrum der Altstadt Rigas. Im Laufe der Geschichte wurde unter anderem der Turm oft erweitert und umgebaut. Bei jedem dieser Umbauten, so erzählt man sich, wurde ein Glas vom Turm geworfen. Der neue Turm solle so viele Jahre bestehen, in wie viele Teile das Glas zerbrach. Da bei dem letzten Ritual das Glas in unzählige Teile brach, wird dieser Turm wohl noch sehr lange stehen. Von der Aussichtsplattform der Kirche haben Sie einen atemberaubenden Blick über die Dächer Rigas. Auf jeden Fall ist die Petri-Kirche einen Besuch wert. Abendessen und Hotelübernachtung.

6. Tag Dienstag, 02.07.2013Riga – Pärnu – Tallinn

Heute treten Sie die Weiterreise nach Tallinn an und können in Pärnu einen kurzen Zwischenstopp einlegen. Pärnu liegt an der nach ihr benannten Bucht. Ein über 3km langer Sandstrand, das angenehme Meeresklima und die Heil- und Kureinrichtungen begründen den Ruf von Pärnu als Kur- und Badeort. Viele Parkanlagen und Alleen bieten Ihnen eine angenehme Verschnaufpause während des Fahrtages. Tallinn, die Hauptstadt Estlands, liegt malerisch in einer Bucht des Finnischen Meerbusens und ist in ihrer Art eine einmalige Stadt. Das ehemalige Reval hat den Charakter einer alten Hansestadt bis auf den heutigen Tag bewahrt. Sehenswert sind u.a. der Domberg (Oberstadt) mit herrlichem Ausblick auf die Stadt und auf den Hafen, der Dom, das gotische Rathaus aus dem 15. Jh., die 500 Jahre alte Apotheke. Daneben trifft man auf die schönsten Giebelhäuser wie das Haus der Grossen Gilde und das Schwarzhäupterhaus. Abendessen und Hotelübernachtung.

7. Tag Mittwoch, 03.07.2013Tallin Aufenthalt

Tallinn weist eine bezaubernde Mischung von mittelalterlicher Friedlichkeit und modernem Stadtleben auf. Im Sommer ist die mittelalterliche Altstadt mit ihren vielen Läden, Galerien, Souvenirgeschäften, Straßencafés und Restaurants sehr belebt. Der Stadtrundgang führt Sie entlang der alten Stadtmauer in die Altstadt mit Besuch der Burg auf dem Domberg, des Doms, der Alexander-Newskij-Kirche und des mittelalterlichen Rathauses (Stadtführung ohne Eintritte). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

8. Tag Donnerstag, 04.07.2013Tallinn – Fähre – Helsinki – Fähre

Fahrt zum Fährhafen der Tallink Silja. Einschiffung (Check-in 1h vorher) und Fährüberfahrt nach Helsinki (ca. 95 Min. Überfahrtsdauer). Sehenswert sind der Senatsplatz, der Dom, die orthodoxe Uspenski-Kathedrale mit ihren vergoldeten Zwiebelkuppeln und die aus einem großen Felsen gesprengten und mit einer Glaskuppel versehene Felsenkirche. Die vorgelagerten Inseln der Festung Suomenlinna sind durch mehrere Brücken miteinander verbunden. Die Festungsanlagen mit der Königspforte und den Kasematten sind noch heute sehr eindrucksvoll. Fahrt zum Fährhafen Vuosaari. Einschiffung zur Überfahrt nach Rostock auf einem der komfortablen Schiffe der Finnlines. Abfahrt um 18.30 Uhr. An Bord haben wir Vollpension für Sie gebucht.

9. Tag Freitag, 05.07.2013 Auf See

Geniessen Sie die Annehmlichkeiten des Schiffes. Alle Kabinen sind mit Dusche, WC, Telefon, Radio und TV ausgestattet. Lassen Sie sich den Seewind um die Nase wehen, gehen Sie in die original finnische Sauna und erleben Sie jede Menge Seemannsalltag. Frühstück, Mittag und Abendessen werden in Buffetform gereicht. Übernachtung in den gebuchten Kabinen an Bord.

10. Tag Samstag, 06.07.2013Rostock – Heimreise Um 07.00 Uhr erreichen Sie den Ostseehafen Rostock. Mit vielen neu erworbenen Eindrücken treten Sie heute die Heimreise an. Eine interessante und erlebnisreiche Reise liegt hinter Ihnen.

Reisetermin: Donnerstag 27.06.2013 – Samstag 06.07.2013

Reisedauer: 10 Tage

 

Unterkunft:

 

Dasilva Warzwa airport

Do. 27.06.2013 – Fr. 28.06.2013 z.B. De Silva *** Warszawa

 

BEST WESTERN Vilnius

BEST WESTERN Vilnius

Fr. 28.06.2013 – Sa. 29.06.2013 z.B. Best Western Vilnius **** Vilnius

 

Sa. 29.06.2013 – So. 30.06.2013 z.B. National **** Klaipeda

nationalhotel. Klaipeda

 

National Hotel. Klaipeda

So. 30.06.2013 – Di. 02.07.2013 z.B. Monika **** Rigamonika.centrumhotels riga

monika.centrumhotels riga

 

Di. 02.07.2013 – – Do. 04.07.2013   z.B. Euroopa **** Barons Holdings OU Tallinn

Clairion Hotel Euroopa Tallinn

Clairion Hotel Euroopa Tallinn

 

 

Leistungen: *Tallinn-Helsinki für Bus und Passagiere an Bord der Tallink Silja

*Helsinki/Vuosaari-Rostock für Bus und Passagiere an Bord der Finnlines

*- Unterbringung in 2-Bettkabinen innen

*- Vollpensionspaket an Bord (2x Frühstück, 2x Abendessen, 1x Mittagessen)

*2x Übernachtung an Bord in der gebuchten Kabinenkategorie

*7x Übernachtung/Halbpension

 

*Hotels der Premium-Kategorie

*Zimmer mit Du.o.Bad/WC

*Abendessen als 3-Gang-Menü oder Buffet

*1x 3 Std. Stadtführung Vilnius

*1x 2 Std. Stadtführung Klaipeda

*1x Besichtigung Berg der Kreuze – in Eigenregie –

*1x 3 Std. Stadtführung Riga

*1x 3 Std. Stadtführung Tallinn

*1x  Stadtrundfahrt mit Femdenführer in Helsinki

*Besuch Rigaer Zentralmarkt mit Verkostung

*Eintritt Petri-Kirche mit Aussichtsplattform

*Deutsch sprechende, örtliche Reiseleitung Baltikum, durchgehend 7 Tage

*Busfahrt in 4****Reisebus

 

Optionale Zusatzleistungen:

Hinflug bis Vilnius € 225,–

voraussichtliche Flugzeiten:

28.06.13 mit Austrian Airlines OS833

ab Wien 10.00 Uhr an Vilnius 12.55 Uhr

 

Aufpreis 2-Bettkabine außen (Kat. A2) p.P. € 46

Aufpreis 2-Bettkabine außen (Kat. A4) p.P. € 78

Aufpreis 1-Bettkabine innen p.P. € 150

Aufpreis 1-Bettkabine außen p.P.€ 240

 

Hotels der Premium-Kategorie verfügen über den Standard internationaler Hotels. Sie sind in der Regel klimatisierbar und in Größe und Ausstattung auch auf Gruppen eingestellt. Sie sind zumeist gut zugänglich, mit dem Reisebus an fahrbar und verfügen mind. über Rezeption, Lift, Aufenthaltsbereich, Bar, einen geeignet großen Frühstücksraum und Restaurant. Oft sind auch Freizeiteinrichtungen vorhanden. Die Rezeption ist 24h täglich besetzt. Die großzügigen Zimmer sind per Lift erreichbar. Sie sind mind. mit Dusche/WC, Seife oder Seifenspender, Föhn, TV, Telefon, Sitzgelegenheiten und Ablageflächen ausgestattet.

 

Preis Pro Person im DZ € 1289,– Ezz € 199,-  ( am Schiff etra Aufzahlung)

Reisestornoversicherung  Preis € 61..– pro Person

Anzahlung

Weitere Informationen

GGR  Erhard Gredler

Tel 0664 5260394

Erhard.gredler@gmx.at