« Zurück zur Übersicht

IZ-NORD : Die kompletten Freigabebedingungen

Herr Wöhrleitner versucht seit dem Erscheinen unseres Juni-INFO die veröffentlichte Planstudie (siehe Homepage-Artikel: Wiener Neudorf vor dem endgültigen Verkehrskollaps – 16. Juni 2012) als reines Horror-Szenario abzutun. Leider ist es das nicht. Derzeit schützen noch die bestehenden Freigabebedingungen, die in der letzten Gemeinderatssitzung der UFO/ÖVP-Ära am 28.02.2005 verabschiedet wurden, vor einer derartigen Verbauung. Allerdings reicht ein Beschluss im Gemeinderat mit einfacher Mehrheit (über die die SPÖ bekanntlich leider verfügt), um diese Freigabebedingungen auszuhöhlen. Und dann gelten die Bebauungsbestimmungen, nach der wir unsere Planstudie angefertigt haben. Und wenn es einmal eine Freigabe gibt, dann hat jeder Eigentümer das Recht auf eine bestmögliche Verbauung. Nur die Unsicherheit darüber, wie die Bevölkerung wohl auf einen derartigen Kniefall der SPÖ vor den Liegenschaftseigentümern reagieren würde, hält die Wöhrleitner-Truppe noch davor zurück.

Lesen Sie hier den kompletten Text der nach wie vor gültigen Freigabebedingungen gemäß Gemeinderatsbeschluss vom 28.02.2005.

Freigabebedingungen HP116