« Zurück zur Übersicht

London kurz vor „The Queen diamont“

London

Nach einer kurzen Anfahrt von Brighton kamen wir im dichten Frühverkehr in den Londoner Großraum. Da hier um 9 Uhr Arbeits- und Schulbeginn ist, wollten fast alle in die City. Unsere Stadtrundfahrt begann in Westend und wir überquerten die Themse auf verschiedenen Brücken. Wir fuhren am House of Parlaments vorbei, das am nördlichen Themseufer steht, weiters am Big Ben und am Denkmal von Sir Winston Churchill. Schließlich fanden wir am St. James Square einen Parkplatz für den Bus um zu Fuß zum St. James Park zu gehen,  um die Wachablöse anzusehen. Wir konnten feststellen, dass die Vorbereitungen für das Diamantene Jubiläum der Queen auf Hochtouren laufen.  Nach der Wachablöse ging es wieder mit dem Bus über die London Bridge. An dieser Stelle wurde die erste Brücke vor 2.000 Jahren  von den Römern errichtet. Nach der Brücke ging es direkt in die City. An allen Cityeinfahrten steht ein

Drache, das Wahrzeichen der City. In London City sahen wir die Börse, Old Baily die Englische Nationalbank und das Haus des Bürgermeisters. Der Bürgermeister wird hier auf ein Jahr ernannt und fungiert ehrenamtlich. Dafür wird er nach dem Amtsjahr geadelt. (Naja – wäre das eine Überlegung für Wiener Neudorf??) Wir fuhren vorbei an der  St. Pauls Kathetrale, wo Prinz Charles seine Lady Diana heiratete. In der City of London dürfen seit dem großen Brand im Jahr 1666 keine Holzhäuser mehr errichtet werden. Zu Fuß gingen wir zum Tower, wo traditionell die Beefeater die Führungen machen. Die Beefeater sind heutzutage aus dem Aktivdienst ausgeschiedenene Unteroffiziere der Royal Army  – und nicht mehr die Vorkoster des Königs.  Danach verließen wir wieder die City, da die Maut nur bis 16 Uhr gilt. Auf der fahrt nach Brighton kamen wir wieder in den Berufsverkehr , da die meisten Menschen  in England um 17 Uhr Arbeitsschluss haben. Im Hotel angekommen, ging es schnurstracks zum Dinner. Danach machten einige noch einen kleinen

Rundgang durch Brighton. Der Rest fiel müde ins Bett.

 

 

 

 

 

vor Tower Bridge