« Zurück zur Übersicht

Die Toskana – der Abschluss

Zum Abschluss der Reise besuchten wir ein Weingut im Chiantigebiet, um dort ein gemeinsames Abendessen einzunehmen. Für italienische Verhältnisse ist es fast noch eine Jause, aber es gibt typische Toskanische Spezialitäten. Verschiedene Salamiwürste, Prosciutto crudo, getoastetes Brot mit Leberaufstrich oder nur mit Olivenöl. Eine italienische Pasta durfte nicht fehlen. Danach mit viel Rosmarin gebratene Hühner oder Schweinefleisch und scharfe Würste mit Erdäpfeln und Salate. Dazu genug Chianti oder Vernaccia Wein oder einfach nur Wasser. Als Dessert wurden Cantuccini gereicht, die in Vin Santo getaucht hervorragend schmecken.  Danach als Verdauungshilfe ein italienischer Espresso und schon hieß es Abschied nehmen von der wunderschönen Toskana. Um 8.00 Uhr früh stand der Bus bereit und bringt uns alle sicher nach Hause.

Jetzt warten alle, die dabei waren, auf die nächste Reise. Da muss ich mir jetzt etwas einfallen lassen. Vielleicht haben Sie eine Idee – dann rufen Sie mich einfach an oder mailen mir Ihren Vorschlag.