« Zurück zur Übersicht

Tempo 80 auf der A2: Unterschriftenaktion im Gemeindeamt

Während sich ÖVP und UFO schon viele Jahre um eine Temporeduktion auf der A2 bemühen, diese auch während der Amtszeit von Bgm. Janschka gelungen ist, stand die SPÖ dieser Aktion schon immer skeptisch gegenüber. Das ist auch der Grund, warum seit Jahren wieder Tempo 130 gilt. Mit allen gesundheitlichen Belastungen der Wiener Neudorfer Bevölkerung. Das UFO hat mit der Demonstration am 14. Mai auf der Autobahnbrücke einen neuen Start gesetzt. Zumindest zum Fototermin sind auch einige SPÖ-Gemeinderäte erschienen.

Bei der GR-Sitzung am 16. Mai wurde beschlossen, dass im Gemeindeamt eine Unterschriftenliste für Tempo 80 aufgelegt wird. Glücklich war Herr Wöhrleitner darüber nicht und hat herumlaviert. Er müsse zuerst im Land nachfragen, ob das eine Gemeinde überhaupt darf, ob das rechtens ist u.s.w. Damit wollte er nur Zeit gewinnen und probieren, ob er dies doch irgendwie verhindern kann, denn es war von vorne herein klar, dass in einem Gemeindeamt natürlich eine Unterschriftenliste aufgelegt werden kann und darf. Es gibt kein Gesetz oder Verordnung, die das verhindern würde.

Jetzt ist es so weit. Im Bürgerservice des Gemeindeamtes können Sie ab sofort mit Ihrer Unterschrift diese für Wiener Neudorf so wichtige Aktion unterstützen.