« Zurück zur Übersicht

Volksbank Squash Union Wr.Neudorf-Mödling Österreichischer Senioren –Mannschaftsmeister!

Volksbank Squash Union Wr.Neudorf-Mödling ist jetzt auch Österreichischer Senioren –Mannschaftsmeister!

Wir gratulieren herzlich !

Acht Teams kämpften am Wochenende in Wr. Neudorf  um den österreichischen Seniorentitel. Das weitest angereiste Team (wie fast immer), Red Bull Reutte auf zwei gesetzt, verlor im Halbfinale gegen Club 19 Wien.

Titelverteidiger Union Bad Vöslau zogen ebenfalls gegen die Hausherren aus Wr. Neudorf im Halbfinale den Kürzeren, besiegte aber im Spiel um Platz drei die roten Bullen aus Reutte und sicherte sich so Bronze.

Volksbank Squash Union gegen Club 19 lautete also das Finale. Die Hausherren konnten stark aufstellen, da Präsident Freudensprung heuer erstmals spielberechtigt war. Auch Trainerlegende  Nick  Gould, Vizepräsident Andi Knoll, Kassier Ernst Nowak und Roman Kopfer, also fast der ganze Vereinsvorstand, wurden aufgeboten um den Titel wieder nach Neudorf zu holen. Im Finale besiegte „Happy“ Freudensprung Rehan van der Merwe klar mit 3:0. Andi Knoll machte es noch einmal spannend. Er unterlag Roman Pucelik in einem guten Spiel mit 2:3. Daher wurde die Partie erst im letzten Spiel zwischen Nick Gould und ÖSRV Präsident Michael Khan entschieden. Den ersten Satz gewann Khan noch für den Club 19, doch dann ging der „Zucker“ aus. Nick Gould fand besser zu seinem Spielrhythmus und sicherte sich die nächsten drei Sätze und der Volksbank Squash Union Wr.Neudorf Mödling den Titel.

Altpräsident Michi Gnauer überbrachte die Grüße von Bürgermeister Ing. Christian Wöhrleitner und der Marktgemeinde Wr.Neudorf. Einen kleinen Seitenhieb auf das Sparprogramm der Gemeinde konnte er sich nicht verkneifen. Für die Bewirtung sorgte nämlich das Sportkantinenteam mit Gemeinderat Markus Neunteufel. „Der Herr Bürgermeister hat gesagt, wenn die Gemeinde die Verpflegung schon übernimmt, dann muss zumindest ein Gemeinderat mitkochen.“

Am Foto von l.n.r.

Happy Freudensprung, Andreas Knoll, Nick Gould, Ernst Nowak und Gemeinderat Michi Gnauer;

leider nicht mehr am Bild Roman Kopfer.