« Zurück zur Übersicht

Wir Gratulieren der Squash Union zum neuerlichen Österreichischen Meistertitel

Squashunion ist Meister 2011 – jetzt ist es amtlich!

 

Inoffiziell war die Volksbank Squash Union Wr. Neudorf- Mödling ja bereits vor der letzten Bundesligarunde schon Meister. Doch seit gestern ist es auch amtlich!

In der letzten Runde wurde am Freitag Team Oberösterreich 4:0 besiegt.

Leider zog am Samstag, im letzten Spiel der Runde, Manhattan den Niederösterreichern die weiße Weste aus. Gerhard Schedlbauer stürzte beim 10:5 im ersten Satz so unglücklich, dass er sich den Daumen der Schlaghand brach. Für den ersten Satz reichte es noch, doch dann musste er w.o. geben und somit wurde seiner Mannschaft die erste Niederlage  der Saison beschert. Auch die Squasher aus Bad Vöslau litten darunter, denn sie verloren dadurch den Vizemeistertitel an den Gastgeber der letzten Runde, Manhattan.

Trotzdem freute sich das Team über den 9ten Titel und begab sich sofort in die Startposition (siehe Foto) für den Europacup im September in Belfast und um im nächsten Jahr zweistelliger Rekordmeister zu werden.

In dieser Saison spielten: Chris Ryder, Kashif Shula, Stefan Leifels, Andreas Freudensprung, Leopold Czaska, Gerhard Schedlbauer, David Huck, Lukas Gnauer und Erich Streit.

Am Foto: v.l.n.r: Lukas Gnauer, Gerhard Schedlbauer, Präsident „Happy“ Freudensprung, Poldi Czaska und Erich Streit