« Zurück zur Übersicht

Gratulation an die Squashunion Wiener Neudorf/Mödling

Squash-Staatsmeisterschaften 2011

 

Squashorchester Volksbank Squashunion Wr.Neudorf Mödling mit

Primgeiger Vizemeister Poldi Czaska geigte in Bad Vöslau

 

Über 50 Herren kämpften am Wochenende in Bad Vöslau um den Österreichischen Staatsmeistertitel. Das Union-Squashorchester aus Wiener Neudorf spielte toll auf.

Erich Streit(12 ), Joey Schubert(14), Lukas Gnauer(11 ), Andi Knoll(23 ), Sebastian Köberl (25) und Tom Messerer(22 ) sorgten für gute Stimmung. Primgeiger war allerdings der ehemalige 5fache Staatsmeister Poldi Csaska, der seit einem dreiviertel Jahr wieder nach über 3-jähriger Pause mit seinen  Burschen probt und auch in der Bundesliga wichtige Punkte für die Niederösterreicher in dieser Saison sammelte.

Er erreichte sensationell das Finale, indem er die derzeitige Nummer 2 Österreichs, Andreas Fuchs aus Bad Vöslau, mit 3:1 niedergeigte und das Publikum zu Beifallsstürmen hinriss. Im Finale traf er auf Aqeel Rehman, den seit 4 Jahren ungeschlagenen regierenden Staatsmeister und zugleich einzigen österreichischen Profisquasher. Der war allerdings eine Nummer zu groß. Czaska unterlag mit 3:1. Aber wer weiß, was nächstes Jahr passiert, wenn Poldi weiter mit seinem Orchester brav übt.

 

Am Foto von links hinten nach links vorne: Erich Streit, Joey Schubert, Lukas Gnauer, Andi Knoll, Sebastian Köberl, Primgeiger  Vizemeister Poldi Czaska und Tom Messerer.