« Zurück zur Übersicht

Weitere Belastungen durch die Wöhrleitner-SPÖ

Obwohl von allen anderen Fraktionen vehement Einsparungen im Verwaltungsbereich gefordert werden, bleibt die Wöhrleitner-SPÖ bei ihrer Linie, die Bürger mehr und mehr zu belasten und für ihre hausgemachte Finanzmisere immer stärker zur Kassa zu bitten.

Folgende weitere Belastungen hat die Wöhrleitner-SPÖ bei der letzten GR-Sitzung am 29. November im Alleingang beschlossen:

– Wasserbezugsgebühren

– Kindergarten- und Hortgebühren

– Müllentsorgung

– Benützungsgebühren für alle Veranstaltungsräume

– Hundeabgaben

– Erstmaliger Selbstbehalt bei Osterschikurs

– Wiener Neudorf Card/Taxicard